top of page

Die Behandlung

Die Rückenheld® Wirbelsäulen-Aufrichtung

im Schloss Garath in Düsseldorf

 

Wie funktioniert die Behandlung? Wie wirkt die Behandlung?

Was gilt es zu beachten? Alle Antworten hier im Video:

Das Rückenheld® Behandlungs-Konzept

Langfristige Haltungsverbesserung in (maximal) 3 Schritten

Die Erstbehandlung

In der Erstbehandlung gehe ich stark auf die Verbesserung der Ursachen-Ebene ein. Von der Wirbelsäule ausgehend arbeite ich tief in Ihrem Körper, was bislang bei jeder Behandlung eine Verbesserung des Wirbelsäulenverlaufes / des Stands der Schulterblätter / des Beckens / des Beinlängenunterschieds bewirkt hat. Dies ist für den Heilungsprozess Ihres Körpers in den darauffolgenden Tagen und Wochen die ideale Basis, um erfolgreich Schonhaltungen und Fehlstellungen abbauen zu können. Denn ich arbeite immer am langfristigen Ziel: Einer gesunden, (so weit wie möglich) schmerzfreien Körperhaltung und damit verbundenen, erleichterten Bewegungsprozessen. Durch den optimierten Stand wird der Körper gleichmäßiger belastet- was u.a. den Abbau nervlicher Reizungen im Körper begünstigen kann. Bei schweren oder langfristigen Erkrankungen im Rücken werden zum Erreichen des optimal möglichen Ergebnisses meist eine oder zwei Nachbehandlungen benötigt. Ob Sie eine Nachbehandlung benötigen, teile ich Ihnen im Anschluss an die Erstbehandlung mit.

 

Es gibt Patienten, die nach der Behandlung direkt schmerzfrei sind und auch keinerlei Heilungsschmerzen bekommen- dies ist allerdings die Ausnahme. Heilungsschmerzen gelten als „die guten Schmerzen“ und sind in leichter Form typisch für die ersten Tage und Wochen nach der Behandlung. Im Gegensatz zu Symptomschmerzen werden Heilungsschmerzen ausgelöst, weil Bänder, Muskeln, Faszien und Gewebe nun temporär auf unterschiedliche Nervenbahnen drücken. Denn ihr Körper ist nun dabei, sich erfolgreich zu repositionieren.

 

Der Heilungsverlauf erfolgt individuell über die nächsten 2 Monate nach der Behandlung. Eine wellenartige Symptomatik (Schmerzen) ist somit nach der Erstbehandlung völlig normal und zeigt auch, wie die Behandlung in Ihrem Körper wirkt und ihr Organismus am langfristigen Ergebnis arbeitet.

 

1. und 2. Nachbehandlung

 

In den Nachbehandlungen arbeite ich an der Verbesserung noch bestehender Probleme. Weitere Haltungsoptimierung und die Symptomebene - also Schmerzreduktion - sind hier das Ziel. Durch die Nachbehandlung wird im Regelfall eine deutliche Verbesserung der Symptome erreicht und die erzielte Haltungsverbesserung langfristig konserviert.

Zu jeder Behandlung kann gerne eine Begleitperson mitgebracht werden, die sich die Behandlung anschauen und die erzielten Ergebnisse direkt nach der Behandlung mit überprüfen kann.

Vor und nach der Behandlung werden Sie vermessen. Die Behandlung erfolgt Barfuss. Es empfiehlt sich, leichte Kleidung wie ein T-Shirt oder Top zu tragen, um den Verlauf der Wirbelsäule durch die Kleidung hindurch gut ertasten zu können. Nach der Behandlung bekommen Sie eine Dokumentation über das Vorher-Nachher-Ergebnis.

Für wen ist die Behandlung geeignet?

Schauen Sie sich dazu bitte dieses Video an:

bottom of page